Willst du in einer Welt des Wohlstandes, des friedlichen Miteinanders und der freiwilligen Zusammenarbeit leben? Dann halte dich fern von Wahlen. Wahlen sind ein menschenunwürdiges Schauspiel aggressiver Freaks, die man „Politiker“ nennt. Die Teilnahme an Wahlen ist ein erniedrigender Akt der Gewalt gegen deine Mitmenschen.

Die Teilnahme an Wahlen ist das gleiche, wie deinen Herren in beschämender Art und Weise um Freiheit anzuflehen. Freiheit ist das Letzte, was der Herr seinem Sklaven gewährt. Auch wenn er es noch so brav und ordnungsgemäß bei ihm beantragt. Lass die Finger von diesem ekelerregenden und abstoßenden Affentheater. Beschäftige dich lieber mit Dingen, die dich und deine Mitmenschen schlauer und stärker machen. Jede einzelne Sekunde, die du für die Teilnahme an Wahlen verschwendest, ist verlorene Lebenszeit. Jede einzelne Sekunde, die du mit Diskussionen über Politik und deren angebliche Moral und Ethik verbringst, ist Zeit, die dir geraubt und gestohlen wird, ebenso wie dir das Geld durch Besteuerung geraubt und durch Inflation gestohlen wird.

Die Teilnahme an Wahlen bringt nichts. Und selbst wenn sie etwas bringen würde, bleibt sie ein primitiver barbarischer Akt. Durch die Teilnahme an Wahlen soll die Waffe des Staates in deinem Namen auf deine Mitmenschen zielen, anstatt auf dich selbst. Zu glauben, dass die Probleme einfach dadurch gelöst werden, den “richtigen” politischen Tyrannen zu wählen, ist ausgesprochen naiv und dämlich. Der Glaube daran steht auf der gleichen Stufe wie der Glaube an den Weihnachtsmann, an die Zahnfee oder an den Osterhasen. Der einzige, aber alles entscheidende Unterschied ist, dass der Glaube an den sogenannten “Staat” weltweit zu unvorstellbaren Zerstörungen führt, zu maßloser Brutalität, zu Massen an unschuldigen Gefangenen, zu Leid, Elend und Tod.

Ähnlich wie der Teufel seine hässliche Fratze hinter der Maske der Schönheit und Verführung versteckt, kleidet der Staat sein wahres Gesicht in wohlklingende Worte. Sie wecken in dir die Illusion, dass „wir, das Volk“ den Staat kontrollieren würden. „Repräsentative Demokratie“, „zum Wohle des Volkes“, „Regierung des Volkes, durch das Volk, für das Volk“ usw. Das alles scheint auf den ersten Blick gut, rechtmäßig und erstrebenswert. In Wirklichkeit soll es dich davon abhalten, zu erkennen, dass du nichts anderes als ein Stück Nutzvieh bist, das regelmäßig gemolken, wenn nicht sogar direkt auf die Schlachtbank geführt werden soll.

Die politischen Tyrannen behaupten, dass alle Menschen gleichwertig seien. Das ist in sich widersprüchlich, sonst müssten für sie ganz genau die gleichen Regeln gelten, die auch für alle anderen gelten. Es wäre ihnen demnach nicht erlaubt, Herrschaft über andere auszuüben. Ihre Macht entsteht nur in den Köpfen der Menschen, die sie beherrschen und ausplündern. Durch den Glauben, dass bestimmte Menschen von üblichen moralischen und ethischen Prinzipien ausgenommen sind, wenn sie nur „Politiker“ genannt werden und dieses durch sogenannte „Gesetze“ gedeckt ist. So lange dieser Glaube in den Köpfen der Opfer besteht, dürfen die Tyrannen Dinge tun, die nicht nur außerhalb jeder üblicher Moral und Ethik liegen, sondern auch außerhalb ihrer eigenen sogenannten „Gesetze“.

Die ganzen Begrifflichkeiten dienen nur dazu, die offensichtliche Unterdrückung des Fußvolks zu verschleiern und die Illusion aufrecht zu erhalten, dass sich durch irgendeinen „politischen Prozess“ etwas daran ändern könnte. Durch einen Prozess, den die Tyrannen selbst erschaffen haben, den sie selbst installiert haben und den sie selbst steuern und kontrollieren.

Es gibt kaum ein größeres Eingeständnis der eigenen Untergebenheit und Machtlosigkeit, als einen Zettel in den Kummerkasten eines Abgeordneten zu stecken. Auf Knien daherzurutschen und die Tyrannen um Erlaubnis anzuflehen, frei zu sein, ist nichts anderes als die Anerkennung der eigenen Versklavung. Die Freiheit kann allein aus der Tatsache abgeleitet werden, dass wir Menschen sind. Wem das nicht mal mehr gedanklich gelingt, begibt sich in die Sklaverei.

Manche sagen jetzt „Nun sei doch nicht so negativ! Genieße dein Leben und sei zufrieden mit dem, was du hast!“ Darauf antworte ich: „Wieviel von deiner Freiheit muss dir noch weggenommen werden, bevor du dich dagegen wehrst? Wie viele Gesetze sollen dir das Leben noch zur Hölle machen, bis du sagst ‚Es reicht, ihr könnt mich mal! Ich gehorche nicht mehr!‘? Wie viel von deiner Privatsphäre muss dir noch genommen werden, bevor du sagst ‚Schluss damit!‘ Wo liegt deine Schmerzgrenze? Wie sehr kannst du noch ausgeraubt und bestohlen werden, bis du genug hast?“

An Wahlen teilzunehmen ist Selbsterniedrigung. In beschämender Art und Weise bettelst du bei anderen, die du für deine Herren und Gebieter hältst, um Almosen. Sie entspricht einem impliziten Einverständnis damit, dich berauben und bestehlen zu lassen. Den Tätern gegenüber signalisierst du damit, dass das was sie tun, rechtens sei und dass du deine sogenannte „Bürgerpflicht“ bereitwillig erfüllen wirst und auf dem vom Tyrannen vorgegeben Weg in unterwürfiger Art und Weise um die Krümel zu bitten, die von dem übrig bleiben, was du zuvor hart erarbeitet hast. Es ist ein Schlag ins Gesicht jedes Menschen, der etwas erschafft, was für andere einen echten Wert hat. Halte dich fern von diesem absurden Schauspiel. Es ist erniedrigend und menschenverachtend. Der einzige, der die Macht über dich, deinen Körper und dein Eigentum haben sollte, bist nur du selbst.

Ausnahmslos jede Politik ist Gewalt. Einem sogenannten „Delegierten“ oder „politischen Vertreter“ Rechte zu geben, die man selbst nicht hat, ist ein beschämender Rechtfertigungsversuch für Diebstahl, Freiheitsberaubung, Folter und Mord an seinen Mitmenschen. Niemand kann Rechte an einen anderen übertragen, die er selbst nicht hat. Es gibt kein Recht darauf, seinen Nachbarn zu bestehlen. Es gibt kein Recht darauf, seinen Nachbarn, willkürlich auf Grundlage von sogenannten „Gesetzen“ zu bedrohen. Es gibt kein Recht darauf, Güter und Dienstleistungen als „öffentliche Güter“ zu bezeichnen und deswegen seinen Nachbarn dazu zu zwingen, sie zu bezahlen.

Trotzdem werden diese offensichtlich verbrecherischen Handlungen immer wieder „legitimiert“. Durch einen zeremoniellen staatsvergötternden Beschiss, der als „Wahl“ bezeichnet wird.

Sozialisten, Faschisten, Kommunisten oder sonstigen politischen Freaks auf den Thron der Macht geholfen zu haben, ist kein Grund, stolz zu sein. Der Glaube an den „Staat“ hat regelmäßig zu den übelsten Gräueltaten geführt, die in den Geschichtsbüchern zu finden sind. Und bis zum heutigen Tag ist immer noch kein Ende in Sicht. Der einzige Zweck des Staates und der Regierungen ist der Selbsterhalt bis zur rücksichtslosen Kannibalisierung der von ihnen beherrschten Sklaven. Dass sie ein notwendiges Übel sein sollen, ist eine krankhafte Wahnvorstellung. In Wirklichkeit sind sie ein unnötiges Übel, das ebenso wie die offensichtliche, direkte Sklaverei endgültig auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden sollte.

Halte dich in Zukunft von jeder Wahl fern. Übernimm Verantwortung für dein eigenes Leben. Stehe auf von deiner bequemen Couch und lerne deine Nachbarn kennen. Du wirst schnell feststellen, dass sie genau die gleichen Probleme haben, wie du. Die Menschen haben mehr gemeinsam mit anderen Menschen, diesen sogenannten „Terroristen“ am anderen Ende der Welt eingeschlossen, als sie es jemals mit ihren „gewählten Anführern“ haben werden. Wohin sollen einen diese „Anführer“ auch führen? Sind die Menschen nur eine Schafherde, die geführt werden muss? Menschen sind kein Nutzvieh. Sei deine eigene Regierung, dein eigener Herr, dein eigener Präsident. Kein Mensch auf der Welt hat das Recht, dich zu beherrschen.

Zentral gesteuerte Monopole sind zum Scheitern verurteilt. Sie scheitern, weil die Bedürfnisse der Menschen niemals von irgendeiner zentralen Organisation vorhergesagt werden können. Sie haben nicht einmal das kleinste Interesse daran, diese Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn ein Monopol einmal existiert, das durch die Waffen des Staates geschützt wird, explodieren die Preise, Ressourcen werden verschwendet und die Qualität sinkt auf den Nullpunkt. Das ist vorhersehbar und die katastrophalen Ergebnisse ehemals kommunistischer und sozialistischer Systeme sprechen für sich. Wenn Kuba ein „Paradies für Arbeiter“ sein soll, warum fliehen die Menschen von anderen umliegenden karibischen Inseln nicht nach Kuba? 50 Meilen ist keine große Entfernung. Stattdessen riskieren sie ihr Leben und fliehen lieber mehr als 200 Meilen nach Florida. Wo sind die Nachrichten über illegale Grenzübertritte nach Nordkorea?

„Eine Wählerstimme ist nichts anderes als eine Gewehrkugel. Wenn die Wählerstimme nicht mit einer Gewehrkugel hinterlegt ist, ist sie bedeutungslos. Ohne die Gewehrkugel würden die Menschen die Wahlergebnisse einfach ignorieren. Die Gewalt ist untrennbar mit der Demokratie verbunden.“

Muir Matteson, „The Nonviolent Zone“

Die Unbedarftheit, mit der anständige Menschen sich an Wahlen beteiligen, ist nur ein Indiz für den Wunsch, Gutes in der Welt zu bewirken. Es besteht aber ein deutlicher Unterschied zwischen guten Dingen, die du selbst tust und der Beauftragung einer Gruppe blutrünstiger Psychopathen, „gute Dinge“ in deinem Namen tun, indem sie die Waffen des „Staates“ gegen friedliche Menschen einsetzen. Das eine ist einfach und direkt, das andere ist vollkommen verdreht und gewalttätig. Das eine ist der Weg friedlicher Menschen, die freiwillig miteinander interagieren, das andere ist der Weg geisteskranker Gewaltfreaks. Nun bist du am Zug, dich für den richtigen Weg zu entscheiden.

Original:
Danilo Cuellar – Voting is Violence
http://dailyanarchist.com/2014/02/12/voting-is-violence/

Übersetzung, Bearbeitung, Sprecher, Produktion:
Peter Müller

Musik:
Kevin MacLeod

——————————————————————

Unterstützen Sie die Arbeit von FreiwilligFrei mit einem Abo auf
https://www.patreon.com/Freiwilligfrei

Mit bereits einem 1 € im Moment helfen Sie uns weitere Videos und Beiträge zu produzieren.

Versprochen ist: Wir bleiben unabhängig und kompromisslos wenn es um das Thema Freiheit geht.

Vielen Dank!

 


 

 

12 Responses to Wählen ist Selbsterniedrigung und Menschenverachtung

  1. Vasile sagt:

    Hallo, ich versuche mal die Leute auf Youtube zu überzeugen NICHT mehr zu Wahlen zu gehen leider gibt es immer wieder Kreaturen die versuchen das gegenteil zu beweisen obwohl ich harte starke Beweise bringe, sind die Menschen davon überzeugt… Manchmal habe das Gefühl dass ich keine Macht besitze die Leute von negativem zu lenken sogar werde ich bestraft für positives… aus meiner Sicht ist positives aber was ist wenn der Schicksal so ist wie es zur Zeit läuft ? Was ist wenn jemand mächtiges als alles was wir kennen sich das wünscht die Menschheit so zu bestrafen für NICHTS TUN an statt zu helfen ? Manchmal haben die Deutschen auch verdient bestraft zu werden, diese arrogante NICHTS TUN Methode löst keine Problemen sondern mehr in die diktatur einführen… diesmal ist keine diktatur von HITLER oder nazis, diesmal ist eine ganz neue diktatur und zwar globale gegen DEUTSCHLAND und werden nicht einer oder 2,3 Personen betroffen sondern ganze DE… Die Deutschen sind heute in 2016 kein VOLK mehr, sondern Roboter die gerufen werden wie Maschinen zu wählen und zwar automatisch ohne Logik und Intelligenz… wo zum teufel sind die intelligente Menschen ? Ich habe versucht zu erklären dass Wahlen NIE gut sind, weil politik und die politiker alle krimineller sind, lügner und betrüger und damit habe ich alles gesagt aber JETZT plötzlich glauben dass afd eine LÖSUNG für Deutschen sind, die sind so DUMM dass die Leute nicht in der Lage sind OHNE politiker zu leben, die sind süchtig und davon abhängig, die wollen gelogen zu sein, die lieben es also dann gehen die wählen, die mögen eine Leben in Illusionen aber diesmal ist anders als in 1933 als der htler der stärkste Mann in der Welt war, diesmal entscheidet DE alles was der Rest der EU sehen soll und wie die EUROPÄER leben dürfen aber wenn die politik in DE alles vernichtet dann soll sich in schlimmsten Fall die EU zerfallen damit sich einzelne Staaten retten können… eine EU unter DEUTSCHLAND geht nicht mehr, euro ist auch kriminell und falsch für alle EUROPÄER und keiner braucht mehr den euro, also merkel soll sich alles in Arsch stecken… Leider bei Youtube wurde ich beleidigt und beschimpft weil ich versuchte die Menschen zu überzeugen NICHT MEHR WÄHLEN ZU GEHEN… ich einer bin überzeugt und will kein politiker mehr sehen, ich würde sie alle erschießen, die sind alle gleich, lügner und betrüger, kriminell zugleich ohne unterschied, es gibt keine Farbe oder Programme, keiner ist besser als der andere, so wie in usa, die amis leben seit 1750 in eine VOLLE diktatur und das volk denkt dass die demokratie haben, aber keiner will es erkennen, dass die demokraten mit republikaner unter sich tauschen und am TISCHE setzen und essen und trinken ? OB blau oder rot alle führen kriege, armut, hunger, tod, vernichtung, vergiftung der WELT BEVÖLKERUNG und meine Liste ist zu klein in vergleich mit meiner Informationen die ich besitze, alle sind gleich, ob republikaner oder demokraten, es gibt nicht mehr als nur diese 2 PARTEIEN die an der macht kommen und alle unter der ipac geführt werden, es gibt keine demokratie in usa sondern eine diktatur in einer illusion der durch diese 2 parteien geführt wird. Danke.

  2. Habnix sagt:

    „Ihre Macht entsteht nur in den Köpfen der Menschen, die sie beherrschen und ausplündern.“

    Wo wir auch immer die Infrastruktur gebrauchen müssen oder glauben sie gebrauchen zu müssen,sind wir in Ohnmacht der Macht der Politiker und ihrer Drahtzieher ausgeliefert.Die Infrastruktur die heute bis ins Private durch Überwachung von Smarten Geräten hinein reicht, ist die Macht die alles durchdringt

    Du willst über ein Grundstück gehen, das jemanden für sich in Besitz genommen hat und sein Eigen nennt.Dann musst du um Erlaubnis fragen und unter Umständen etwas bezahlen.

    Wem gehört der Weg, der Wald, der Berg, der See? Dem Staat, Land,Eigentümer !

    Aber jetzt gut aufgepasst und nach gedacht !

    Die beste Demo gegen Kernkraft ist,wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf,wenn möglich selbst macht.Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

    Und wenn du dir in der Wüste ein Stück Land erschaffen kannst, oder auf dem Ocean, dann bst du Frei. Ihr meint das geht nicht. Doch wenn die Elite sich den Ocean und die Wüste schnappt, dann hilft nur noch verbrannte Erde, denn dann hat sie die ganze Erde sich Untertan gemacht und du musst überall deinen Obulus bezahlen um zu leben oder vegetieren.

    *************************************************************************************

    Johannes von Jerusalem, Weissagungen, vor ca tausend Jahren

    „Wenn das Millennium einsetzt, das auf das Millenium fogt
    Wird der Mensch mit jeglichem Leben wuchern
    Jegliches Leben wird vom Wucherpreis geschändet:
    Tiere, Pflanzen, selbst Wasser und Luft (!!!)
    Kein Leben wird länger Gabe Gottes sein,
    jegliches Leben wird dem Wucher unterworfen
    sogar der Wert des Menschen selbst
    …………………..

    Wenn das Millennium einsetzt
    Das auf das Millennium folgt
    Macht sich der frevelnde Mensch daran,
    das Antlitz der Erde zu zerstören.
    Als einen Beherrscher und Zwingherrn
    Der Forste und Weiden wird er sich sehen.
    Bald hat er Erde und Firmament durchpflügt,
    hat seinen Pflug durch Ströme und Ozeane gezerrt.
    Aber das Land wird geschändet sein….
    ………………….
    Er brüllt seine Befehle
    Sucht geifernd göttliche Herrschermacht
    Aber er ist maßlos in seinem Wahn
    ………….
    Stürzt zuletzt in die abgrundtiefe Schlucht

    ********************************************************************
    Nach jeder Landtagswahl oder Bundestagswahl gewinnt immer die Partei der Konzern-Lobbyisten.

    Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Kapital erlaubten Freiaum nicht mit Freiheit,denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit.Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind,was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

    Ein Übel unserer Zeit ist die Lohnabhängigkeit, denn die hält stehts einen Adolf Hitler bereit.

    Wenn Tote Steuern bezahlen könnten, dann wäre einer Regierung Mord und Totschlag egal.

    Nicht die Regierung muss das Volk regieren, sondern das Volk die Regierung regieren.

    Wenn die Demokratie führt, brauchen wir keine Führer.

  3. Silvest sagt:

    Wisst Ihr was, das ist auch nur eine Art von schwarz-weiss-Denken. Und was ich bei dem ganzen möchtegern-philosophie Geschwafel vermisse: Lösungsvorschläge!

    …oder sollen wir uns alle auf eine einsame Insel verziehen?

    • rote_pille sagt:

      Beschreiben Sie erst mal das Problem welches Sie lösen wollen.

    • Persective sagt:

      Also Jemand muss erst mit losungsvorslage kommen (weil du selbst nich denken kannst) um durch dich freigelassen zu werden.

      Das ist das gleiche als das eine sklave eine weg finden muste wie die baumwolle gepfluckt werden muss bevor er kein sklave mehr ist.
      Er ist kein sklave! Er war niemals eine sklave und er wird niemals eine sein. Er hat nur geglaubt was der sklaveneigentumer ihm gesagt had.

      Was du hasst is eine art von schwarz- schwarz denken.
      So wie; du bist meine sklave und kannst entweder gehorchen oder sterben. Oh und wenn du frei sein mochtest ,must du mir sagen wie ich
      Dir ausnutzen kan ohne gewald (weil ich nur in gewald denken kann) wenn du frei bist, anders lasse ich dich nicht frei.

      Mein deutsch ist nicht gut, aber ich denke du verstehst was ich meine.

      • Persective sagt:

        Oh ja und der „sklaveneigentumer“ ist kein sklaveneigentumer, Weil man mensen nicht als eigentum haben kann.

        Also Er ist kein sklaveneigentumer, er war es niemals und er wird es niemals sein!

        Genau wie du, oder denkst du das du mir sagen kanst wass ich zu tun habe mit gewalt. Oder ich dir?

        Oder das du mich gehorchen (oder sterben) muss und ich dir?
        Und wo holst du dir das recht (oder ich mir)?

  4. Nordmann sagt:

    Wer wählt ist entweder DUMM oder hat noch nicht begriffen, wie abartig das System ist . Die Demokratie ist die perfekteste und hinterlistigste Form der Diktatur . Endlich kann der Herrscher im Hintergrund wirken und steuern , ohne Verantwortung zu tragen . Arme Idioten und Stimmvieh sind die größten Feinde der Freiheit . Unser Parlament , c.a. 650 Figuren , kann ganz bequem aus der Portokasse eines Konzerns gekauft werden. Eine oder auch fünf Millionen Euro für jeden dieser Kriminellen , sind eine Lachnummer für jeden Großkonzern .WACHT AUF IHR BLINDEN HÜHNER .

  5. silvest sagt:

    Tut mir leid, ich bin ja offen für unkonventionelles Denken, aber die Videos, insbesondere Die aus dem Englisch übersetzten, strotzen ja vor offensichtlichen Fehldarstellungen. Nur um Anarchist zu sein, muss man ja nicht gleich einem Lobbyisten der Konzerne auf dem Leim gehen.

    • rote_pille sagt:

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie nicht einmal bei einer einzigen dieser Darstellungen argumentativ zeigen könnten, dass sie fehlerhaft ist. Das erkenne ich an der Art wie Sie kommentieren: Sie bringen lediglich überflüssiges Geschwätz, mit welchem Sie meinen einer qualifizierten Auseinandersetzung entgehen zu können.

  6. Verena sagt:

    Was ist denn,wenn man zwar zur Wahl geht,den Wahlzettel aber ungültig macht,indem man alles ankreuzt?

    Wenn das alle,die wählen dürfen,tun würden,würde es zu keinem Ergebnis kommen.
    Ich kenne mich leider nicht gut genug aus,um sagen zu können,was dann wäre…Weiß jemand von Euch,wie die Regierung dann reagieren müsste?

    • rote_pille sagt:

      Was ist denn,wenn man zwar zur Wahl geht,den Wahlzettel aber ungültig macht,indem man alles ankreuzt?
      > Dann haben sie wertvolle Zeit verschwendet, die Sie nicht wiederbekommen. Bei der Wahlbeteiligung werden Sie übrigens als „Wählerin“ gezählt.
      Wenn niemand wählt, dann wohl weil die Regierung keine Zustimmung mehr hat. Es wäre dann egal was die Politiker tun, weil sie niemand als Autorität anerkennt. Sie können eigentlich nur noch nach Hause gehen, weil sie niemand mehr bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



FreiwilligFrei.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de