Freie Märkte führen zwangsläufig zum Recht des Stärkeren und alle schlagen sich nur gegenseitig die Köpfe ein. Viele denken, dass das so ist. Für Prof. Aeon Skoble erzeugt Wettbewerb keine Konflikte sondern fördert die Zusammenarbeit zum gegenseitigen Vorteil.

Angenommen, ein Dieb stiehlt einen Anzug bei Macy’s. Wenn Macy’s herausfindet, wer der Dieb ist, könnte man meinen, dass Macy’s diese Information nicht an die Konkurrenten weitergibt. So könnte der Dieb die Konkurrenten bestehlen, ohne dass er gefasst wird. Tatsächlich aber tauschen Konkurrenten Informationen über Ladendiebe gegenseitig aus und bilden ein Informationsnetzwerk, das allen weiterhilft. Sie geben ihre Informationen weiter, weil es in ihrem gemeinsamen Interesse ist, Diebstahl zu verhindern. Wenn einer der Wettbewerber nicht mitmachen will, dann verliert er wertvolle Informationen.
 

Dieses Beispiel ist nur eines von vielen, das zeigt, dass Wettbewerber einen starken Anreiz haben, miteinander zu kooperieren. Wir alle sind gewissermaßen Händler, die miteinander Handel treiben. Jeder Einzelne von uns ist abhängig von seinem guten Ruf und von gegenseitigem Vertrauen, um ein Auto, eine Wohnung und einen Job haben zu können. In einer Welt des Wettbewerbs und der Knappheiten ist es für uns nicht nur möglich, zu kooperieren – wir tun es tatsächlich sehr häufig.

Diese freiwilligen Systeme der sozialen Kooperation, die oft als natürliche oder spontane Ordnung bezeichnet werden, werden niemandem von oben durch irgendwelche erleuchteten Herrscher aufgezwungen. Sie entstehen von selbst, indem Individuen miteinander interagieren. Diese spontanen Ordnungen umgeben uns überall und beinhalten Dinge wie Sprache, Mode, Internet-Memes, Marktpreise und Regeln des Zusammenlebens.

Zurück zum Dieb: Es kann durchaus sein, dass die Androhung von Gefängnisstrafen Verbrechen verhindert. Verbrechen werden aber durch Netzwerke, Vertrauen und Reputation mindestens ebenso effektiv verhindert. Wenn also das nächste Mal heißt, dass nur Zwang und Gewalt von oben herab die Lösung sein kann, ist das kritisch zu hinterfragen. Friedliche und freiwillige Mechanismen, die einen Anreiz für Kooperation bieten und diese ermöglichen, umgeben uns überall.
  
Sie möchten FreiwilligFrei unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer freiwilligen Spende, vielen Dank.

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=4AY2BFUBYB8NN

Jetzt auch über Bitcoin möglich:
1NTskg24NJ1siFpcPSN3ZMYTrC8SmaerLm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



FreiwilligFrei.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de