Mark Passio ist ein unabhängiger Freiheitsaktivist, der sich mit einer großen thematischen Bandbreite beschäftigt. Sein Schwerpunkt ist das menschliche Bewusstsein als Ursache für und zugleich Ausweg aus der Herrschaft und der Sklaverei. In seinen Vorträgen, Seminaren und Radiosendungen betont er immer wieder, nicht blind zu glauben, was er inhaltlich präsentiert, sondern fordert dazu auf, alles durch eigene Nachforschungen und anhand der eigenen Erfahrung zu überprüfen.

In seinem Vortrag „Cosmic Abandonment. An Explanatory Synthesis Regarding Human Origins, Psychopathy, Slavery And The Current Psychological And Social Conditions Of Humanity” beschreibt er verschiedene Persönlichkeitsprofile von Menschen, die ein System struktureller Gewalt wie den Staat bilden und unterstützen.

Die Staatsgläubigen oder wie ich sie nenne: „Die Unterstützer der Sklaverei“
Ehrlich gesagt, sollten wir auf den Begriff „Etatist“ verzichten. Wir sollten diese Leute als das bezeichnen, was sie sind. Sie sind Unterstützer der Sklaverei. Es ist egal, ob sie links, rechts oder aus der Mitte sind.

Die Sozialdemokraten und politischen Linken wollen, das der Staat auf uns aufpasst – von der Wiege bis zur Bahre. Sie denken, dass der Staat ein Versorger und Ernährer sein sollte, so wie eine typische Mutter. Sie haben Probleme auf der mütterlichen Seite. Wenn ihr euch die eher linksgerichteten Leute so anschaut, und ja, ich schere sie alle über einen Kamm, dann seht ihr Leute mit Mami-Problemen. Weil sie sich vom Staat wünschen, für sie den Aufpasser zu spielen. Sie wollen, dass der Staat ihre Mami ist. Und der Staat wird zur Mami.

Schauen wir uns die andere Seite an. Die Republikaner, die Konservativen, die politische Rechte. Sie wollen, dass der Staat unser Beschützer ist. Sie wollen einen starken Staat, der die Welt bewacht und uns Sicherheit gibt. Von der Wiege bis zur Bahre wird er uns Sicherheit geben, wie ein typischer Vater, wie ein starker und beschützender Vater. So wie die Sozialdemokraten und politischen Linken Mami-Probleme haben, haben die ganzen Konservativen und Rechten Papi-Probleme. Sie wollen, dass der Staat ihr Papi ist.

Das ist das psychische Problem, das diese Leute haben und von dem sie nicht mal wissen, dass sie es haben. Es lautet: Mami und Papi haben mich nicht genug beachtet! Also will ich dass Mami und Papi jetzt da sind. Darum geht es.
Mark Passio:
www.whatonearthishappening.com

gesamter Vortrag (englisch):
Mark Passio – Cosmic Abandonment. An Explanatory Synthesis Regarding Human Origins, Psychopathy, Slavery And The Current Psychological And Social Conditions Of Humanity
youtube.com/watch?v=oiCnrn6LkUo

Übersetzung, Sprecher, Produktion:
Peter Müller


 

 

 

 

One Response to Die Staatsgläubigen auf der Suche nach Mami und Papi

  1. Rudolf Rieder sagt:

    Endlich finde ich einen Gleichgesinnten.
    Eventually, I find a Brother in thinking!
    Go on with Your outstanding work.
    Wir sind die neue Saat!
    We are the new seed!
    Stay healthy- Brother (Mensch) !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



FreiwilligFrei.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de