Israel nervt!

On 16. Juli 2014, in Gesellschaft und Politik, by FreiwilligFrei

Larken Rose

Israel nervt. Nicht der Ort, nicht die Menschen, sondern der „Staat“; und damit meine ich die politischen Vertreter einer parasitären Bande von Schlägern und Dieben. Natürlich, jeder andere „Staat“ in der Welt nervt auch auf die eine oder andere Art, aber immer aus dem gleichen Grund. Und ja, das beinhaltet auch die autoritären Regime, die sich dem autoritären Regime in Israel widersetzen. In jedem Konflikt zwischen Herrschenden und Kontroll-Freaks gibt es keine gute Seite. Und es ist absolut dumm zu behaupten, dass sich einer gewalttätigen, autoritären, herrschenden Klasse zu widersetzen, rassistisch oder antisemitisch wäre. Ich bin gegen den Staat Israel, weil es ein Staat ist und nicht weil die soziopathischen Mörder, die das Land regieren, zufällig jüdisch sind. (Aus dem gleichen Grund bin ich auch gegen Obama; weil er ein Massenmörder und Tyrann ist und nicht weil er zur Hälfte ein Schwarzer ist. Kapiert?)

Dieses „wir gegen sie“ interessiert mich einen Scheiß, in Bezug auf die Juden gegen Muslime, oder weiß gegen schwarz, arm gegen reich oder die Amerikaner gegen die „illegalen“ Einwanderer… oder irgendeine andere künstlich hergestellte Front. Das einzige „wir gegen sie“ was mich interessiert, ist: Menschen, die bereit sind, andere in Ruhe zu lassen gegen Menschen, die es nicht sind. Die letztere Gruppe umfasst alle „Regierungen“ in der Geschichte der Welt, einschließlich der sadistischen, machtbesessenen, kriegstreibenden Arschloch-Regierung, die derzeit in Israel an der Macht ist. Und wenn du zu den Idioten gehörst, die meinen, ich müsste für das Morden der Araber sein, weil ich es ablehne, das Juden Morde begehen, dann musst du mal anfangen nachzudenken. Hör auf, irgendeine Gruppe (Juden, Araber, Christen, Moslems, Weiße, Schwarze…) zu unterstützen oder ihnen die Schuld zu geben, weil irgendein Individuum irgendetwas tut. Es ist mir völlig egal, welche Farbe du hast, wen du anbetest, wo du geboren wurdest oder was du von mir denkst. Wenn du zu Gewalt gegen andere aufrufst, bist du mein Feind. Wenn du das nicht tust, bist du es nicht. Und JEDE „Regierung“ in JEDEM „Staat“ initiiert Gewalt gegen Unschuldige. Und das ist der Grund, warum man nicht für Gerechtigkeit sein kann ohne eine „Regierung“ abzulehnen. Und deshalb werde ich immer gegen den Staat von … sein, egal welche politischen Vertreter du anstatt der Pünktchen einsetzen willst.

(Übersetzt von Rudolf Engemann)

 

15 Responses to Israel nervt!

  1. P. Höllerhage sagt:

    Schlecht gebrüllt Löwe…
    Menschen sind Arschgeigen, alle, überall, auch Anarchos. Also bitte.

    Die AnKap-Theorien & Co. sind zwar recht nett, aber verkennen, das die viele freiwillig unfrei sind und es auch so sein wollen.
    Der Staat ist vollkommene Manifestation menschlicher Bosheit, die in uns allen steckt, und die sich nicht entfernen läßt.

  2. Frank Xaver sagt:

    Tja auch das gehört zum Libertär sein. Individuen dürfen beliebig dummes Zeug von sich geben. Das ist Ihr gutes Recht. Nur zustimmen muss man dazu nicht. Meine Empfehlung. Weniger Nachrichten schauen und mehr lesen. Sehr viel mehr lesen, denn so etwas kompliziertes wie den Konflikt im Mittleren Osten durchschaut man nicht nach fünf Minuten Googeln. Diese Einstellung die der Herr Engemann hier hat haben unsere Nachrichten über Jahrzehnte absichtlich wieder in die Bevölkerung hineingezüchtet. Aus welchen Gründen bleibt mir bis heute schleierhaft. Abgesehen davon bin ich ein begeisterter Leser von freiwilligfrei.

    • michael sagt:

      ich erkenne in diesem meinungsstatement keinen bezug auf den inhalt des artikels…es ist leider nur eine meinungsäußerung… leider deshalb, weil der kommentarbereich für die jeweiligen artikel/videos gedacht ist.
      leider keine argumente oder kritik, die den text betreffen.

    • Rudolf sagt:

      Zur Info: dieser wunderbare Text ist von Larken Rose. Ich habe ihn nur mit Freude übersetzt!

    • Shlomo Katzwinkle sagt:

      Richtig Hr. Xaver, der Mensch geht immer nur zuerst VON SICH aus: Beliebig SAUDUMMES ZEUG eines Subjektes Ihresgleichen hab ich selten gelesen, LESEN SIE zuerst MAL GENAU Hr. Xaver: R. Engemann hat das nur ÜBERSETZT, der Artikel ist von Larken Rose! Vielleicht schalten Sie nächstes Mal ihr hängengebliebenes Hinterweltler-Hirn ein bevor Sie so unqualifiziertes, unrecherchiertes, PSEUDO DIFFERENZIERT-DURCHDACHTES Dummgeschwätz vom Stapel lassen. Gruß Shlomo

      • Frank Xaver sagt:

        Ist mir schon klar das die Antisemiten immer ausflippen wenn man Sie auf Ihren Antisemitismus hinweist. Bei dem Autor bin ich halt einfach mal davon ausgegangen das er fehlgeleitet und schlecht informiert ist. Unabhängig davon ob er den Text selbst geschrieben hat oder sich ihn zu eigen macht. Ist heutzutage auch sehr beliebt sich einfach selbst als Jude darzustellen in der Hoffnung unter dieser Maske beliebig Antisemitismus verbreiten zu können. Stimmts Schlomo?

        • michael sagt:

          die leute die am lautesten antisemit schreien, sind meist selber die größten rassisten und menschenverachter…
          vor allem können sie nicht versteh, was sie lesen.

          • Shlomo Katzwinkle sagt:

            Hallo Hr. Xaver, ich wollte Sie echt nicht beleidigen, ich entschuldige mich auch aufrichtig für die Entgleisung, ehrlich! Ich bin wirklich kein Antisemit oder verbreite sonst im Netz oder woanders negative Äußerungen über (Mit-)Menschen dieser Herkunft. Ich habe wirklich selbst einen (anderen) jüd.-dt. Nachnamen & habe Bücher von jüd. Autoren. Ich respektiere auch die jüd. Kultur sehr. Es brausen halt Emotionen hoch, wenn man diese furchtbaren Bilder sieht & ich weiß das beide Seiten schlimme (politisch-diplomatische) Fehler machen. Ich frage mich bei der Potenz an Intelligenz warum etwas so Grausames immer wieder passieren muß. Bitte verzeihen Sie mir meine verletzenden Worte. Nichts für Ungut hoffentlich & ein schönes Wochenende Ihnen trotz allem. Mit versöhnlichen Grüßen: Shalom!

          • Andreas sagt:

            Richtig Michael. Man siehe Broder, den größten Antisemiten von allen im deutschen Sprachraum.

            Die heute lebenden Semiten sind übrigens nur zu einem Bruchteil jüdischer Herkunft, Herr Xaver. Also nehmen sie sich ihre eigenen Rat zu herzen und studieren sie erst einmal die Worte mit denen sie um sich werfen!

  3. Der Sven sagt:

    Es gibt keinen Antisemitismus … dieser würde Semitismus (schon einmal gehört dieses Wort?) voraussetzen.

  4. Holger sagt:

    Also die Kommentare können doch nur wegen der Überschrift verfasst worden sein?
    Vielleicht bin ich Blind aber ich lese rein garnichts im Text was gegen Juden geht?
    Ich Lese Kritik an Menschen die Gewalt ausüben gegen Unschuldige. Ist das der vorgeworfene Antisemitismus?
    Ich dachte immer Antisemitismus bedeutet gegen Juden zu sein oder diese gar zu Hassen?

    • Rudolf Engemann sagt:

      Nein Holger, du bist nicht blind. Ganz im Gegenteil, du hast erkannt, dass dieser Text sich gegen jegliche Gewalt richtet.

      • Naim sagt:

        Hallo zusammen

        wenn wir den aktuellen Gaza-Krieg als falsch sehen, muss es nicht direkt heissen das man etwas gegen die Juden hat!
        Eines der Jüdischen Gebote ist auch „du sollst nicht töten“ wie im Christentum und im Islam auch. Natürlich wird auch in allen Religionen gelehrt, das man sich vor Angreifern wehren soll!
        Wenn wir aber nun den Gaza-Krieg sehen, werden mehrheitlich Menschen angegriffen, welche nicht Angreifen, und wenn es Menschen gibt deren Augen für die Gerechtigkeit geöffnet sind, dann MUSS man zureit die Israelischen Streitkräfte als Unmenschlich ansehen, aber nicht den Judentum. Gleich wie: 2. Weltkrieg man kann hier nicht ganz Deutschland oder gar das ganze Christentum für die Taten verantwortlich machen, sonder die damalige Regierung und die damaligen Streitkräfte!

        Aktuell können die Angriffe auf Gaza mit nichts gerechtfertigt werden. z.B eine Schule wurde bombardiert wo UNO Hilfswerke den Palästinensern helfen wollten, das sich dort ein Bombenlager befunden hat ist lange keine Rechtfertigung, wie heute Spiegel Bild diesen Angriff rechtfertigen wollte! Und das die Israelis die Zivilisten warnen bevor sie Angreifen ist auch gelogen! Die Hilfe in dieser Schule wurde nicht von einer versteckten Sekte geführt sonder durch UNO-Hilfswerke, also sollte den Israelischen-Streitkräften bekannt gewesen sein, was in dieser Schule aktuell von Hilfswerken praktiziert wird und das sich an solchen von Hilfswerken besetzten Gebäuden verletzte Zivilisten befinden.

        Schade ist aktuell das von allen Regierungen die armen den Israelis gedenkt. (Sie haben eine 95% sicheres Abwehrsystem!!!)

        Die Palästinenser hingegen sind nicht arm! Sie haben kein Abwehrsystem und werden Tag und Nacht unter Beschuss genommen und besitzen Überhaupt kein Abwehrsystem noch können sie in die Sicherheit fliehen. Eingesperrt, wie damals die Nazis in den Gaskammern! Hier heisst es nicht Gaskammer sonder GAZAKAMMER.

        Und was machen die Menschenrechtsorganisationen? Zu Schauen wie Kinder durch Kopfschüsse HINGERICHTET werden! Liebe Mitmenschen wenn uns morgen das gleich Schicksal heimsucht, wird es auch keine Organisation geben welche uns Helfen wird, auch dann wird die Menschenrechtsorganisation einfach nur zuschauen und wenn alles Leben an Länder oder Gegenden ausgelöscht ist, zieht man 2 oder 3 vielleicht auch 100 zu Rechenschaft für das Unheil an abertausende Menschen.
        BRAVO, so eine Organisation macht Sinn!

        Wenn sich Juden angegriffen fühlen, weil man dagegen ist das Israelische-Streitkräfte unschuldige Zivilisten töten, dann sollten meiner Ansicht auch solche Menschen zur Rechenschaft gezogen werden. Das ist Gleich einem Drogendealer : er begeht zwar die Straftat vom Drogenkonsum nicht, aber diese fördert es.

  5. Naim sagt:

    „Eingesperrt, wie damals die Nazis in den Gaskammern! Hier heisst es nicht Gaskammer sonder GAZAKAMMER“

    sorry: richtig heisst es :
    Eingesperrt, wie damals die Juden von den Nazis in den Gaskammern! Hier heisst es nicht Gaskammer sondern GAZAKAMMER..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



FreiwilligFrei.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de