Das Ding namens „Regierung“

On 28. April 2014, in Gesellschaft und Politik, Videos, by FreiwilligFrei

Endlich ist es soweit, das Warten hat eine Ende! Wir hatten Kontakt!

Eine außerirdische Lebensform ist auf der Erde gelandet und hat, zum Glück friedlich, Informationen mit einem Menschen ausgetauscht. Freiwilligfrei hatte die Gelegenheit, bei diesem einmaligen Ereignis anwesend zu sein und diese Unterhaltung für die Nachwelt zu dokumentieren. Hier sehen Sie diese sensationellen Bild und Tonaufnahmen. Über die langfristigen Konsequenzen dieses Ereignisses können nur Vermutungen angestellt werden. Werden wir jemals wieder so leben, wie zuvor? Nun aber kein weiteres BlaBla. Meine Damen und Herren, genießen Sie dieses historische Event und berichten Sie ihren Kindern und Enkeln davon:

Übersetzung:
Peter Müller
findedeineaufgabe.de

 

14 Responses to Das Ding namens „Regierung“

  1. René sagt:

    Hahaha, ganz wunderbar! Ich glaube, das ist eines der besten Videos für einen Erstkontakt mit dem Voluntarismus bei Leuten, die noch nie von sowas gehört haben. Die Erzählform mit dem naiv-neugierigen, von Tabus freien Außerirdischen (oder Kind) funktioniert hervorragend für diese Dinge, die keiner zu bemerken scheint, obwohl sie offensichtlich sein müssten. Danke für das Synchronisieren, das habt ihr prima gemacht!

    Überhaupt seid ihr gerade alle mit einer unglaublichen Energie am Werk, das freut mich so. Mein Tag wird jedes Mal noch ein bisschen schöner, wenn ich nachschaue und es gibt einen neuen Beitrag auf freiwilligfrei. Vielen Dank an euch alle für euren Einsatz für die Vernunft!

  2. segelboat sagt:

    Hallo, ich bin neu hier und ebenfalls begeistert, dass es diesen Blog und das Forum gibt! Weiter so!

  3. Nielson sagt:

    SUPER einfaches naives Video. Jeder weiß es zwar, aber KEINER tut was.
    Niemand verläßt seine noch so geringe Komfortzone. Ein jeder der nur einen Cent
    an diese Bande zahlt macht sich, laut Gesetz, strafbar nach GG Art.26.
    Ein kurzer Überblick; Beihilfe zu Mord, Plünderung, Landes u. Hochverat, Volksverhetzung usw. Und wenn wir wirklich nur einen Schöpfer haben und weiter alle das Gleiche sind, belastet sich jeder selbst, daß er irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden muß, für die Energie die er aus Feigheit vor dem Feind, ausgesendet hat. Mich mit eingeschlossen !
    Habt noch einen schönen Tag

  4. Kai sagt:

    Ich frage mich sehr häufig was man gegen diese Regierung tun kann. Grade habe ich wieder meine Rundfunkgebühren per Online-Banking bezahlt. Ich zahle für eine Leistung die gar nicht in Anspruch nehme. Ich und viele andere Menschen finden das ungerecht. Können wir da nicht ansetzen. Ein Aufruf zum Rundfunkgebührenboykott zum 1.1.2013. An diesem Tag sollten Demos gegen Rundfunkgebühren in möglichst vielen Städten stattfinden. In dem Zentrum jeder Demo gibt es eine Tonne in der ein kleines Feuer brennt. Dort schmeißt man seine Rechnung rein. Somit erfüllen die Rechnungen im kalten Januar doch noch einen Zweck. Was will die Regierung dann machen? Alle einsperren? Das sollte sie lieber nicht tun. Grade Stuttgart 21 hat gezeigt, dass die brutale Art der Regierung zu noch mehr zusammen halt im Volke führt.

    • FwF-Manuel sagt:

      Hallo Kai,

      danke für deinen Kommentar und ich gebe dir recht, irgendwo muss man mit etwas anfangen. ich spreche da in erster linie von mir selbst, ich würde das unterstützen, ob ich jetzt auf eine demo gehen würde oder nicht sei mal noch offen. denn demos sind mit unter ein instruments des systems, ich würde da lieber gleich was ganz anderes machen, friedliche echte aktionen, nicht nur aufstehen und die meinung sagen. aber auch hier gebe ich dir recht, es wäre ein anfang.

      ob nun gez oder steuerboykott, die frage ist wie stellt man das an. machen zu wenig mit, haben die die mitmachen ein problem. genau diese angst haben die meisten, daher sind solche dinge auch bis jetz gescheitert.

      was könnten wir tun um das anderes anzustellen? mit dieser frage würde ich mich gern beschöftigen, oder was können wir tun um die angst zu nehmen. wie können wir sicherstellen das es funktioniert?

      vielleicht sollte man an die erfüllungsgehilfen bei polizei, amt und gericht erst überzeugen nicht mehr gegen das volk und die freiheit zu sein, nur wie stellt man das an?
      du siehst selbst ich bestätige diese ängste mit meinem kommentar.

      geht es den menschen schlechter werden sie auf die strasse gehen keine frage.

      gegen etwas sein ist immer einfach und der falsche weg in meinen augen, wir müssen für etwas sein und dafür käpfen und arbeiten.

      mein ziel ist ein ende jeder denkbaren herrschschaft, und aktionen die uns zu diesem ziel führen werde ich unterstützen.

      lg manuel

  5. Rearden sagt:

    Das ist wirklich ein tolles Video, das man an andere weiterschicken kann. Vielen Dank dafür!

    Die Idee stammt ja aus einen Vortrag von Larken Rose. Dort vergleicht er den verbreiteten Glauben an Regierung/Staat mit einem fiktiven Eingeborenenstamm, der einen Vulkangott anbetet und diesem regelmäßig Menschen opfert. Für einen Aussenstehenden ist das ungeheuerlich, für die Eingeborenen dagegen ganz normal.

    Danach zeigt er in seinem Vortrag, wie ein Aussenstehender (der Ausserirdische) unsere Vorstellungen empfindet. Dabei wird deutlich, wie absurd der Glaube an den Staat eigentlich ist. Wenn aber alle anderen auch an die absurde Idee glauben, kommt sie den Menschen ganz normal vor, trotz aller Widersprüche (und trotz der damit verbundenen Massenmorde und Sklaverei).

  6. rooftopper sagt:

    Sehr schønes und einfach zuverstehendes Video.

  7. […] Video „Das Ding namens Regierung“ haben wir gezeigt, wie schwer es ist, jemandem zu erklären, was eine Regierung ist und welche […]

  8. Alkoholfrei sagt:

    Großartig!

    Ich habe mit auf eurer Seite mehrer Videos angeschaut und finde gut was ihr macht. Auch das Theme ist Top.
    Ich hoffe, dass noch mehr Menschen erkennen werden, wie das Leben tatsächlich ist. Wir sind jedenfalls nicht frei…

    Ich werde helfen dieses Video zu verbreiten! ^_^

  9. […] FreiwilligFrei – Endlich ist es soweit, das Warten hat eine Ende! Wir hatten […]

  10. Markus sagt:

    wunderbar – danke

    hier ein video welches zeigt dass es wirklich geht
    vivieer la Utopia – gelebte Utopie
    http://www.youtube.com/watch?v=0uNSjlCkxwA
    viel spass beim anschauen

  11. Darxxon sagt:

    Um keinen mehr die macht über uns zu überlassen…sollte die menscheit darüber nachdenken,ob geld (und dieses Regierungs system)..vollkommen abgeschafft werden sollte.Wer Geld hat..hat Macht (und geld ist eine Lüge).Die eigentliche frage ist doch…Was braucht eigendlich der mensch ? = Diesen Planeten mit all seiner natur , und nicht Beton um sich herum plus unsinnige vorschriften.Ich habe mir schon oft überlegt,was ein alien von uns halten würde,wenn er erkennt wie es bei uns auf diesen planeten zugeht. Ich sage Danke für dieses video ^^..und werde des öfteren hier verbeisehen ^^. !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



FreiwilligFrei.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de